08.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.10.2004: Regenbogen AG will Kapitalerhöhung zur Expansion nutzen

Die Regenbogen AG will die aus der aktuellen Kapitalerhöhung zufließenden Mittel in den Ausbau von Stellplatzkapazitäten in den bestehenden Camps sowie die Erweiterung ihres Standortportfolios investieren. Das geht aus einer Unternehmensmeldung des Betreibers von Campinganlagen anlässlich der Herausgabe junger Aktien hervor (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 5. Oktober). Nach der Erstnotiz 2002 hatte die Gesellschaft die Anzahl der betriebenen Camps von vier auf sechs erhöht. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, stieg der Umsatz von 5,0 auf 8,4 Millionen Euro. Es weist darauf hin, dass nach Beschluss der Hauptversammlung am Ende August den freien Aktionären für 2003 erstmalig eine Dividende in Höhe von 40 Cent je Aktie ausgeschüttet wurde. Die Regenbogen AG plant, den Umsatz bis zum Jahr 2007 auf etwa 13,3 Millionen Euro zu steigern sowie dann ein Betriebsergebnis von etwa 2,8 Millionen Euro zu erwirtschaften. Im Jahre 2005 soll es auf Basis der Planungsrechnung erstmals zu einem signifikanten Gewinnsprung kommen.

Regenbogen AG: WKN 800956 / ISIN DE0008009564

Bildhinweis: Regenbogen-Camp / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x