08.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.10.2004: Spanischer Energiekonzern Mitglied im "Club de Excelencia en Sostenibilidad"

Die spanische Unternehmensinitiative "Club de Excelencia en Sostenibilidad" hat ein neues Mitglied. Eigenen Angaben zufolge trat der Energiekonzern Endesa (Empresa Nacional de Electricidad SA) dem branchenübergreifenden privatwirtschaftlichen Diskussions- und Aktionsbündnis bei. Ziel des Zusammenschlusses sei die Förderung und Verbreitung des Gedankens der Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeit, so Endesa.
Die im Jahr 2002 von einigen der wichtigsten spanischen Konzerne ins Leben gerufene Vereinigung wolle vor allem Klein- und Mittelbetriebe von umweltgerechtem Wirtschaften überzeugen, hieß es weiter. Neben Endesa und den heimischen Iberdrola und Union Fenosa zählten weitere wichtige Großunternehmen zu den 19 Mitgliedern des Gremiums: die Finanzgruppe BSH (Banco Santander Hispano), die Telekom-Konzerne Telefonica und Vodafone, der Technologie-Ausrüster Siemens, der öffentliche Versorger Red Eléctrica de España sowie die Spanischen Staatsbahnen (Renfe).

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x