08.01.06 Erneuerbare Energie

8.1.2006: Umfrage: Die meisten Deutschen wollen saubere Energie aus regenerativen Quellen

Mehr als vier Fünftel der Deutschen sind für den verstärkten Einsatz Erneuerbarer Energien. Das hat laut einer Meldung der Berliner Informationskampagne für Erneuerbare Energien eine aktuellen Umfrage von Infratest dimap ergeben. Die stärkere Nutzung von Kohle bzw. Atomkraft sei nur für 17 bzw. 25 Prozent eine überzeugende Alternative. Hintergrund der Befragung ist laut der Meldung der Streit um einen höheren Erdgaspreis zwischen Russland und der Ukraine, dieser habe in Deutschland die Frage nach der Abhängigkeit von Energieimporten aufgeworfen.

Wie die Informationskampagne weiter bereichtete, erklärten bei einer Forsa-Umfrage im April letzten Jahres 87 Prozent der Bevölkerung, die aktuelle Förderung der Erneuerbaren Energien solle beibehalten oder noch verstärkt werden. Dabei habe parteiübergreifend Konsens geherrscht. Der Europressedienst habe zudem im vergangenen Jahr ermittelt, dass 9 von 10 Bürgern den heutigen Anteil der Erneuerbaren Energien am Strompreis für angemessen hielten.

Das Berliner Politik- und Wahlforschungsinstitut Infratest dimap hat für den ARD-Deutschlandtrend vom 5. Januar 2006 im Zeitraum vom 2. bis 3. Januar 2006 1000 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger befragt. Die gesamte Befragung ist unter http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5007866,00.html abrufbar.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x