08.01.07 Erneuerbare Energie

8.1.2007: Kanadisches Unternehmen ersetzt thailändische Solartron im Photon Photovoltaik-Aktienindex PPVX

Die kanadische ICP Solar Technologies wurde neu in den Photon Photovoltaik-Aktienindex PPVX aufgenommen. Wie die Indexbetreiber mitteilen, fiel dafür die thailändische Solartron aus der Bewertung heraus. Maßgebend für die Aufnahme ist der aktuelle Börsenwert der Unternehmen. Die 1988 gegründete ICP Solar entwickelt und produziert den Angaben zufolge Solarmodule, die in Baustoffe integriert werden können, und solar betriebene Batterieladegeräte. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kanada und den Auslandsstandorten Großbritannien, USA, Irland und Frankreich habe im Geschäftsjahr 2005/6 mit rund 55 Mitarbeiten einen Umsatz von rund sechs Millionen Euro und einen Verlust von rund einer Million Euro erzielt. Die Gewichtung der neuen Aktie im Index betrage anfänglich rund 1,1 Prozent, heißt es weiter. ICP Solar sei bei 29 Millionen Aktien und einem Kurs von 2,24 Dollar am 5. Januar mit rund 49,5 Millionen Euro bewertet, also rund dem achtfachen des letztjährigen Jahresumsatzes.

Der PPVX wird in Kooperation von der Solar Verlag GmbH, Aachen, und der Öko-Invest-Verlags-GmbH, Wien, erstellt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x