08.12.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.12.2003: Klage gegen Beiersdorf - Verstößt Aktienrückkauf des Konzerns gegen Übernahmegesetz?

Der US-amerikanische Investor Peter Schoenfeld will den Konsumgüterkonzern Beiersdorf verklagen. Das berichtet die Nachrichenagentur dpa. Schoenfeld zufolge verstoße der Rückkauf des Aktienpaketes durch den Hamburger Konzern gegen das neue Übernahmegesetz. Eine Investorengruppe aus Tchibo, Beiersdorf und die Hansestadt Hamburg hatte im Oktober rund 40 Prozent der Beiersdorf-Aktien der Münchnerer Allianz gekauft. Nach dem neuen Gesetz muss außen stehenden Aktionären jedoch ein Übernahmeangebot gemacht werden, wenn ein Investor 30 Prozent oder mehr an einem anderem Unternehmen erwirbt. Schoenfeld selbst hält der Agentur zufolge vier bis fünf Prozent an der im MDAX notierten Beiersdorf.

Beiersdorf AG: ISIN DE0005200000 / WKN 520000
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x