08.12.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.12.2005: Ph?nix SonnenStrom AG ?bertrifft sich selbst: Prognose nochmals erh?ht - kr?ftiges Kursplus

Die Ph?nix SonnenStrom AG will ihre vor kurzem erh?hte Prognose für das laufenden Gesch?ftsjahr noch ?bertreffen. Wie der b?rsennotierte Photovoltaik-Projektierer und -Fachgro?h?ndler aus Sulzemoos bei M?nchen meldet, soll der Umsatz auf mehr als 94,1 Millionen Euro klettern (2004: 67,2 Millionen Euro). Den Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) will das Unternehmen nun auf ?ber 5,6 Millionen Euro steigern, 2004 hatten die Sulzemooser Photovoltaikspezialisten 2,8 Millionen Euro verdient. Die Unternehmensleitung geht zudem davon aus, hie? es, dass die für dieses Jahr geplante Liefermenge von 25 Megawatt Solarmodulen noch ?berschritten werde.
Besonders positiv habe sich im laufenden Gesch?ftsjahr das Internationale Gesch?ft entwickelt, berichtet Ph?nix SonnenStrom. Der Umsatz in diesem Gesch?ftsbereich werde sich zum 31. Dezember gegen?ber dem Vorjahr mindestens verdoppeln (2004: 2,65 Millionen Euro).

Im kommenden Gesch?ftsjahr 2006 will die Gesellschaft das erwartete Wachstum des Photovoltaikweltmarktes von rund 25 Prozent ?berfl?geln. Die verf?gbaren Solarmodulmengen sollten um rund 40 Prozent auf 35 Megawatt wachsen, so die Meldung. Als Ziel 2006 werde ein Umsatz von mindestens 140 Millionen Euro angestrebt, das EBIT solle 8 Millionen Euro ?berschreiten. Der Anteil des Internationalen Gesch?fts solle 2006 auf ?ber 10 Prozent gesteigert werden. Ein deutlicher Umsatzsprung auf ?ber 200 Millionen Euro werde für das Gesch?ftsjahr 2007 erwartet.

Die Ph?nix SonnenStrom-Aktie kann seit kurzem auch ?ber die elektronische Handelsplattform Xetra gekauft werden. Das verbessert die Liquidit?t in dem Titel. Die Anteilscheine verbuchten am morgen ein Plus von mehr als sieben Prozent und wurden zuletzt für 15,27 Euro notiert (Frankfurter B?rse; 9:52).

Ph?nix SonnenStrom AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9

Bild: Solarkraftwerk der Ph?nix SonnenStrom AG auf dem Dach der Messe M?nchen / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x