08.02.05

8.2.2005: Meldung: ElbeOel Prignitz (EOP) AG: Kapitalschnitt

Falkenhagen
Aufforderung zur Einreichung von Aktien zum Zwecke des Umtauschs oder der Zusammenlegung ? 222 Abs. 4 S. 1, ? 73 AktG und ? 222 Abs. 4 S. 2,
?? 226, 64 Abs. 2 AktG

ElbeOel Prignitz (EOP) AG
WKN 587512

ZWEITE AUFFORDERUNG
an unsere Aktion?re gem?? ? 73 AktG und gem?? ? 26 AktG

Die Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 30.08.2004 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 2.050.000,- um EUR 1.968.288,- auf EUR 82.012,- nach den Vorschriften ?ber die vereinfachte Kapitalherabsetzung herabzusetzen. Die Kapitalherabsetzung erfolgt zum Zweck der Abspaltung eines Teils des Grundkapitals in der Art, dass die Aktien im Verh?ltnis 25:1 zusammengelegt werden.

Der Beschluss ist am 29.12.2004 in das Handelsregister eingetragen worden.

Zur Durchf?hrung der Kapitalherabsetzung richten wir hiermit an unsere Aktion?re die zweite Aufforderung, in der Zeit bis sp?testens 18.04.2005 einschlie?lich ihre Aktien zur Zusammenlegung bei der Gesellschaft w?hrend der ?blichen Arbeitszeit zum Umtausch einzureichen.

Die eingereichten alten Aktien werden einbehalten und vernichtet. Soweit die eingelieferten Aktien die zum Umtausch in neue Aktien notwendige Zahl nicht erreichen, der Gesellschaft aber zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verf?gung gestellt werden, wird die Gesellschaft für je Aktien im Nennwert von 25 ? eine neue Aktie ausgeben und diese neuen Aktien zum B?rsenpreis verkaufen. Der Nettoerl?s und der entsprechende Barbetrag werden den Beteiligten anteilsm??ig zur Verf?gung gestellt. Die Aktion?re k?nnen auch die vorbezeichneten Umtauschstellen mit dem Zu- oder Verkauf von Teilrechten beauftragen. Die Umtauschstellen werden bem?ht sein, einen Ausgleich von Spitzen zu vermitteln.

Der Umtausch und die Auszahlung der Barbetr?ge soll provisions- und kostenfrei sein. Die Kosten für etwa erforderliche Teilrechtsregulierungen sind von den Aktion?ren zu tragen.

Aktien, die trotz dreimaliger Ver?ffentlichung dieser Aufforderung nicht bis zum 18.04.2005 eingereicht worden sind, werden nach ?? 226, 73 AktG für kraftlos erkl?rt werden. Die Genehmigung zur Kraftloserkl?rung nicht eingereichter Urkunden wurde am 12.01.2005 erteilt. Das Gleiche gilt für solche eingereichten Aktien, die die zum Umtausch in neue Aktien n?tige Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zum amtlichen B?rsenkurs zur Verf?gung gestellt werden.

Soweit die für die kraftlos erkl?rten Aktien auszugebenden neuen Aktien durch Zusammenlegung entstanden sind, werden sie für Rechnung der Beteiligten zum amtlichen B?rsenpreis verwertet. Der Erl?s wird den Beteiligten ausgezahlt oder, wenn ein Recht zur Hinterlegung besteht, bei der zust?ndigen Hinterlegungsstelle hinterlegt.

Falkenhagen, 3 Februar 2005

Der Vorstand
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x