08.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.2.2006: Bremer Woll-Kämmerei AG verringert Verluste - operatives Geschäft aus der Wollveredelung nach wie vor nicht profitabel

Die Bremer Woll-Kämmerei AG (BWK) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 ihren Verlust deutlich verringert, arbeitet aber weiterhin nicht profitabel. Wie das börsennotierte Traditionsunternehmen berichtet, sank der Fehlbetrag im Konzern von minus 22,9 Millionen Euro in 2004 auf minus 3,1 Millionen Euro (Basis: IFRS-Bilanzierung). Auch der IFRS-Beitrag der BWK AG in Bremen zum Konzernergebnis sei für 2005 mit minus 3,4 Millionen Euro negativ ausgefallen, hieß es (Vorjahr: minus 11,8 Millionen). Nach den HGB-Bilanzierungsgrundsätzen weise die BWK AG einen Gewinn von 0,4 Millionen Euro aus.

Nach wie vor sei das operative Geschäft aus der Wollveredelung nicht profitabel und belaste das Ergebnis negativ, berichtete BWK weiter. Hauptgründe seien, neben den bereits veröffentlichten Aufwendungen für den Sozialplan, die in der zweiten Jahreshälfte eingeführte Kurzarbeit in Bremen und die vorübergehende Stilllegung des türkischen Betriebes sowie die durch den starken asiatischen Wettbewerb unauskömmlichen Kammlöhne.

Die Wollhandelsgesellschaft BWK Elders Europe GmbH (BWK EE) in Bremen konnte den Angaben zufolge ein deutlich positives Ergebnis erzielen. Auch der Einstieg in das Waschwollgeschäft habe sich positiv entwickelt. Auch die Chemiefaser Abteilung habe nach wie vor einen positiven Ergebnisbeitrag geliefert, so die Meldung. Einen Gewinn erzielte laut dem Bericht zudem die Tochter BREWA Umwelt-Service GmbH.

Im laufenden Geschäftsjahr will das Management den Angaben zufolge die Konzernstruktur stärken und die Kostenstruktur verbessern. Dies werde einen positiven Effekt auf das Konzernergebnis für das Jahr 2006 haben, heißt es vorsichtig in der Meldung des Bremer Unternehmens.


Der BWK-Konzern in Zahlen

Gewinn- und Verlustrechnung Vorläufig T¤ 2005 T¤ 2004
Umsatzerlöse 152 137 100 918
davon Europäische Kämmereien 27 531 40 389
Australische Kämmereien und Logistik - 8 997
Weltweiter Wollhandel 120 344 50 466
Weitere Geschäfte 4 262 1 066
Bestandsveränderung und andere aktivierte
Eigenleistungen - 4 517 - 498
Gesamtleistung 147 620 100 420
Sonstige betriebliche Erträge 14 789 6 717
Materialaufwand - 120 787 - 73 360
Personalaufwand - 19 720 - 20 130
Abschreibungen - 11 351 - 11 555
Sonstige betriebliche Aufwendungen - 11 412 - 16 665
Finanzergebnis - 2 665 - 8 073
Steuern vom Einkommen und Ertrag 396 - 235
Ergebnisanteil von
Minderheitsgesellschaftern 49 15
Ergebnis - 3 081 - 22 866

Bilanz Vorläufig T¤ 31.12.2005 T¤ 31.12.2004
Anlagevermögen 25 294 67 347
Vorräte 27 442 19 792
Übriges Umlaufvermögen 30 200 21 718
Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag - 2 797
Bilanzsumme 82 936 111 654

Verbindlichkeiten 55 845 99 135
Rückstellungen 14 874 12 504
Eigenkapital 12 251 0
Anteile anderer Gesellschafter - 34 15
Bilanzsumme 82 936 111 654

Kennzahlen Vorläufig 31.12.2005 31.12.2004
Cash-Flow T¤ 9 461 - 10 884
Investitionen T¤ 6 483 5 036
Mitarbeiter (zum 31.12.) 318 421

Bremer Woll-Kämmerei AG: ISIN DE0005272009 / WKN 527200

Bild: Blick in die Produktion bei der Bremer Woll-Kämmerei AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x