08.03.04 Fonds / ETF

8.3.2004: Fondsmanagerin Manuela von Ditfurth zum erneuten Namens- und Konzeptwechsel beim Invesco Umwelttechnologie Fonds

Der Invesco Umwelttechnologie Fonds heißt seit 1. März Fokus Umwelt und Nachhaltigkeitsfonds. Nach Angaben von Manuela von Ditfurth, Managerin des Fonds, stehen nun "Aktien von Unternehmen, die einen Beitrag zum Umweltschutz erbringen und Unternehmen, die Kriterien der Nachhaltigkeit erfüllen" im Fokus des Fonds. Das erweiterte Anlageuniversum biete den Anlegern attraktivere Renditeaussichten und eine bessere Diversifikation. Der Fonds richtet sich nach dem Dow Jones Sustainability Global Index. Der Index verfährt nach dem "best-in-class" System. Ausschlusskriterien sind Alkohol, Tabak, Rüstung und Glücksspiel.

Das Volumen des Fonds habe sich zum Stichtag 31. Dezember 2003 auf 33,18 Millionen Euro belaufen, so Manuela von Ditfurth gegenüber ECOreporter.de. "Seit dem 1. Januar 2004 wurden ca. 20.000 Anteile gezeichnet." Die größten Positionen im Fonds seien derzeit Nokia, SAP und Starbucks.

Manuela von Ditfurth betreut den Fonds gemeinsam mit der bisherigen Fondsmanagerin Helene Korczok-Nestorov.

Bild: Manuela von Ditfurth / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x