08.03.05 Anleihen / AIF

8.3.2005: Presseschau: Ausl?ndische Energieunternehmen investieren in deutsche Windkraft

Im deutschen Windmarkt treten verst?rkt ausl?ndische Investoren auf den Plan. Darauf weist das Fachmagazin "neue energie" in seiner aktuellen Ausgabe hin. So strebe der spanischen Energiekonzern EHN (Energias Hidroelectricas de Navarra) den Erwerb von 150 MW in Deutschland installierter Leistung an. ?ber die Energy Farming International AG (EFI) habe sie schon 125 Millionen Euro investiert, ferner bereite sie eine deutsche Niederlassung vor. Der niederl?ndische Stromversorger Essent verf?ge in Deutschland inzwischen ?ber eine Windkraftkapazit?t von 360 MW. Das ?bersteige bereits das gemeinsame Potential der einheimischen Stromriesen RWE und E.ON. Investoren aus Gro?britannien und den USA halten sich dem Bericht zufolge allerdings noch mit Investments zur?ck. Sie h?tten unter anderem zu hohe Renditeerwartungen.

Bildhinweis: WPD-Windpark G?ricke / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x