08.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.3.2006: Windanlagenbauer stärkt Präsenz auf boomendem US-Markt - Hohe Investitionen in Fertigungsstätten vor Ort, Aktie auch nach Verlustmeldung im Aufwind

In den Vereinigten Staaten ist die Windkraft stark im Aufwind. Dort wurde laut der American Wind Energy Association (AWEA) 2005 mit 2431 Megawatt (MW) so viel Windkraftkapazität installiert wie nie zuvor (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 1. Februar). Der spanische Windkraftanlagenbauer Gamesa hat nun mitgeteilt, seine Fertigungskapazitäten in den USA weiter auszubauen. Nach seinen Angaben will er bis Mitte 2006 drei weitere Fertigungsstätten in Fairless Hills im Bundesstaat Pennsylvania errichten. Die Investitionssumme belaufe sich auf insgesamt 34 Millionen Dollar bzw. 28,5 Millionen Euro. Gefertigt würden in den Fabriken Anlagen vom Typ G8X-2.0 MW. Die Produktionskapazität für Gondeln belaufe sich dort auf 1.000 MW pro Jahr, die für Türme und Rotoren auf jeweils 300 MW pro Jahr.

Bisher betrieb Gamesa nur eine Fertigungsstätte in den USA. Die US-Tochter von Gamesa Eólica, Gamesa Wind US, hatte 2003 die ersten Windturbinen mit einer Kapazität von 56 MW installiert. In den beiden folgenden Jahren wurden bereits 669 MW erreicht, so dass die Spanier auf dem nordamerikanischen Windmarkt zur Nummer 4 aufstiegen. Laut Konzernchef Alfonso Basagoiti hat die Unternehmensentwicklung in den USA für Gamesa in den nächsten Jahren einen besonders hohen Stellenwert. Der Rotorenhersteller hatte vor wenigen Tagen für 2005 einen Gewinneinbruch mitteilen müssen und dies vor allem mit Schwierigkeiten bei der Installation neuer Windparks in Spanien begründet. Gamesa wolle nun verstärkt auf das Auslandsgeschäft etwa in den USA setzen, wo die Betreiber von Windparks seit kurzem mit erheblichen Fördergeldern und Steuernachlässen rechnen können.

Trotz der Verluste in 2005 behauptet sich die Aktie des Unternehmens. An der Frankfurter Börse hat sie seit Mitte Januar rund 20 Prozent zugelegt und notiert aktuell bei leichten Zuwächsen mit 14,90 Euro.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z

Bildhinweis: Windturbinen von Gamesa / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x