08.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.4.2005: Klagen gegen Harpen-Squeeze-Out gescheitert

Dreizehn Anfechtungsklagen gegen den Squeeze-Out der Minderheitsaktion?re der Dortmunder Harpen AG sind vor Gereicht gescheitert. Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters wies das Landgericht Dortmunder die Klagen gegen die Zwangsabfindung der Harpen-Aktion?re durch die Mehrheitsaktion?rin RWE AG als unbegr?ndet ab. Die Kl?ger k?nnten sich jetzt noch an die n?chsth?here Instanz, das Oberlandesgericht Hamm, wenden hie? es. Au?erdem k?nnen die H?he der Abfindung ?ber ein sogenanntes Spruchstellenverfahren beanstandet werden.

Die RWE AG hatte ihre Pl?ne zur vollst?ndigen ?bernahme der Harpen AG erstmals im Juni 2004 ?ffentlich best?tigt (ECOreporter.de berichtete).

Harpen AG: ISIN DE0006034002 / WKN 603400
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x