08.04.05

8.4.2005: Meldung: Ph?nix SonnenStrom AG: gr??te Photovoltaik-Anlage Mittelamerikas eingeweiht

Gr??te Photovoltaik-Anlage Mittelamerikas auf Deutscher Schule in San Salvador eingeweiht

- Ph?nix SonnenStrom AG realisiert „Leuchtturm“-Projekt im Rahmen des Solardachprogramms der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena)


Sulzemoos/Berlin/San Salvador - Die gr??te Photovoltaik-Anlage Mittelamerikas wurde am 7. April 2005 vom Pr?sidenten El Salvadors, El?as Antonio Saca auf der Deutschen Schule in San Salvador feierlich eingeweiht. Das von der Ph?nix SonnenStrom AG (ISIN DE000A0BVU93) realisierte „Leuchtturm“-Projekt entstand im Rahmen des Solardachprogramms der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena), einem Programm zur Markterschlie?ung für Solartechnik im Ausland.


Ziele des Programms sind der Wissenstransfer zu Einsatzm?glichkeiten, Technik, Kosten und Ertr?gen von Solartechnik „made in Germany“ im Ausland, die Unterst?tzung deutscher Firmen bei der Erschlie?ung von Auslandsm?rkten sowie die ?ffentlichkeitswirksame Pr?sentation von Photovoltaik-Referenzanlagen auf deutschen Schulen oder Einrichtungen im Ausland.

dena-Gesch?ftsf?hrer Stephan Kohler dazu: „Mit dem Solardachprojekt auf der deutschen Schule in San Salvador m?chten wir die technischen M?glichkeiten der Solarstromerzeugung weithin sichtbar machen und den Markteintritt für Solarunternehmen aus Deutschland in Mittelamerika unterst?tzen."

Die Sonnenstrom-Anlage auf der Deutschen Schule in San Salvador hat eine Spitzenleistung von 20 Kilowatt. Sie wird voraussichtlich 30.000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom pro Jahr erzeugen. Dieser wird entweder direkt von der Schule genutzt oder zu schulfreien Zeiten in das Netz des ?rtlichen Energieversorgers eingespeist. Bei der Einweihung bescheinigten der salvadorianische Pr?sident El?as Antonio Saca, der Umweltminister Hugo Barrera sowie der deutsche Botschafter Dr. Joachim Neukirch der Sonnenstrom-Anlage eine zukunftsweisende Vorreiterrolle für regenerative Energien in El Salvador. Saca ist ?berzeugt, dass weitere innovative Solarprojekte folgen werden.

Die „Leuchtturm“-Projekte der dena bestehen aus zwei Teilen. Zum einen aus Planung und Bau einer Sonnenstrom-Anlage und zum anderen in einer Informations-, Marketing und Schulungskampagne zum Thema Solarenergie. Dazu wird die Ph?nix SonnenStrom AG zusammen mit ihren ?rtlichen Partnern, der Zentralamerikanischen Universit?t (UCA) und der Deutsch-Salvadorianischen Industrie- und Handelskammer Informationsveranstaltungen und Schulungen für Fachbetriebe anbieten, Infomaterialien entwickeln sowie ?ber die Presse als auch im Internet ?ber das Solarprojekt berichten. Die Sch?ler der Deutschen Schule in El Salvador erfahren auf einem schulinternen Server wie „ihre“ Sonnenstrom-Anlage funktioniert. Exkursionen für solarinteressierte Sch?ler in El Salvador zur Referenzanlage auf der Deutschen Schule runden die Solarkampagne ab.

„Die Ph?nix SonnenStrom AG hat mit diesem Solarprojekt in El Salvador einen ersten Schritt nach Lateinamerika getan. Sie wird auch zuk?nftig in dieser Region mit hohem Wachstumspotential für die Nutzung von SonnenStrom als kompetenter Partner sowohl für netzferne als auch für netzgekoppelte SonnenStrom Anlagen auftreten“, so Dr. Murray Cameron, Vorstandsmitglied der Ph?nix SonnenStrom AG bei der Einweihungsveranstaltung in El Salvador.

Finanziert wird das Solardachprojekt als Public-Private-Partnership vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Ph?nix SonnenStrom AG, SMA Technologie AG, Rosendahl Energietechnik GmbH und privaten Geldgebern aus El Salvador.

Weitere Informationen ?ber das „Leuchtturm“-Projekt sind abrufbar unter:
http://www.exportinitiative.de und http://www.solardach-el-salvador.de .



?ber die Ph?nix SonnenStrom AG:

Die Ph?nix SonnenStrom AG aus Sulzemoos bei M?nchen ist ein f?hrendes
Systemhaus in der deutschen und europ?ischen Photovoltaikbranche. Die
Gesellschaft plant und baut Photovoltaik Gro?kraftwerke und ist im
Fachgro?handel für SonnenStrom Komplettanlagen, Solarmodule und
Komponenten t?tig. Das Unternehmen verf?gt ?ber ein deutschlandweites
H?ndlernetzwerk und ist in f?nf L?ndern im europ?ischen Ausland t?tig. Mit
dem Schulprojekt in El Salvador erschlie?t Ph?nix erstmals ein
lateinamerikanisches Land. Das Unternehmen besch?ftigt derzeit rund 70
Mitarbeiter. Die Aktien der Ph?nix SonnenStrom AG (ISIN DE000A0BVU93)
werden seit dem 18.11.2004 im Freiverkehr der B?rsen M?nchen, Frankfurt a.
M., Berlin / Bremen und Stuttgart gehandelt.


?ber die dena:

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) mit Sitz in Berlin ist das
Kompetenzzentrum und die Informationsplattform in Sachen Energieeffizienz.
Sie entwickelt, initiiert und koordiniert Projekte, Programme und
Kampagnen, die die Energieeffizienz in Deutschland vorantreiben. Ziel ist
es, Energie rationell und umweltschonend zu verwenden, die Nutzung
regenerativer Energiequellen auszubauen sowie innovative Technologien und
Dienstleistungen zu forcieren. Dieser Markt soll mittelfristig
unabh?ngiger von staatlicher F?rderung werden. Deshalb arbeitet die dena
eng mit Unternehmen, Verb?nden und der Politik zusammen, um durch
intelligente Kooperationen die M?rkte für Energieeffizienz und Erneuerbare
Energien zu erschlie?en.

Sulzemoos/Berlin/San Salvador, den 08. April 2005


F?r R?ckfragen stehen Ihnen gerne zur Verf?gung:

Ph?nix SonnenStrom AG
Andrea Zepf
Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit
Hirschbergstra?e 8
D-85254 Sulzemoos
Tel.: + 49 (0) 8135 – 938-313
Fax: + 49 (0) 8135 – 938-399
E-Mail: mailto:Zepf@SonnenStromAG.de
Internet: http://www.SonnenStromAG.de


Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Stella Matsoukas
Pressereferentin
Chausseestra?e 128a
D-10115 Berlin
Tel.: + 49 (0) 30 – 726 16 56-57
Fax: + 49 (0) 30 – 726 16 56-99
E-Mail: mailto:matsoukas@dena.de
Internet: http://www.dena.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x