08.04.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.4.2008: Aktien-News: Chef von chinesischem Solarunternehmen macht Kasse - 30.000 Aktien verkauft

Auf Jahressicht hat die Aktie des chinesischen Solarunternehmens Hoku Scientific an der Nasdaq rund 50 Prozent an Wert gewonnen. Dies hat nun deren Präsident und CEO genutzt und im großen Stil Anteilsscheine verkauft. Wie aus Unterlagen der US-Börsenaufsicht hervorgeht, hat Dustin M. Shindo in der vergangenen Woche 30.000 Aktien seines Unternehmens verkauft, für einen Preis von 8,19 bis 8,55 Dollar. Damit hat er rund 250.00 Dollar eingenommen.

Hoku wird in den kommenden Wochen die Zahlen für das 4. Quartal und das Geschäftsjahr 2007 bekannt geben. Im 3. Quartal 2007 hatte die Gesellschaft, die auch über Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten verfügt, nicht nur weiter rote Zahlen geschrieben. Sie hatte auch für das kommende Quartal und die folgenden weitere Verluste angekündigt. Begründet wurde dies mit deutlichen Kostensteigerungen beim Aufbau einer Polysiliziumfabrik, bei der Produktentwicklung und dem Ausbau des Unternehmens. Hoku ist unter anderem im Bereich Photovoltaik aktiv und will künftig auch Silizium für die Solarbranche produzieren.

Hoku Scientific, Inc.: WKN A0F45R / ISIN US4347121059

Bildhinweis: Um Silizium herzustellen muss Hoku enorme Summen in den Aufbau der Produktion investieren. / Quelle: Wacker Chemie
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x