08.05.03

8.5.2003: Antizyklus - Trotz Konjunkturkrise Wachstumsschub bei Vorstandsgehältern

Die Vorstände großer deutscher Unternehmen legen sich bei ihren Gehältern trotz Wirtschaftsflaute kaum Zurückhaltung auf. Einem Bericht der "Welt" zufolge sind bei 16 im DAX gelisteten Unternehmen die Bezüge der Manager in beiden vorangegangenen Jahren teilweise kräftig angestiegen.

An der Spitze liegt laut dem Bericht der Chiphersteller Infineon (ISIN: DE0006231004 WKN: 623100 ), der zuletzt mit Kostensenkungsprogrammen und dem geplanten Abbau von bis zu 900 Arbeitsplätzen von sich reden machte. Hier betrug der Pro-Kopf-Anstieg der Manager-Gehälter 277 Prozent. Über ein Plus von 131,6 Prozent konnten sich die Führungskräfte des Automobilkonzerns DaimlerChrysler freuen. Bei RWE betrug der Anstieg 64,9 Prozent.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x