08.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.5.2006: ADM will 10 Cent Dividende zahlen - Neue Biodiesel-Fabrik mit einer Kapazität von 320 Millionen Liter in Nord-Dakota geplant

Der US-amerikanische Agrarkonzern Archer Daniels Midland Company (ADM) hat die Zahlung einer Dividende von 0,10 US-Dollar beschlossen. Wie das Unternehmen meldet, wird die Dividende am 9. Juni an alle Anteilseigner zum Stichtag 19. Mai 2006 gezahlt.

Wie aus US-amerikanischen Medienberichten hervorgeht, plant der Konzern in Velva im US-Bundesstaat Nord-Dakota eine neue Biodiesel-Fabrik in unmittelbarer Nähe zu seiner bereits bestehenden Öl-Pressanlage in Velva. Die Anlage werde eine Kapazität von rund 320 Millionen Liter Biodiesel haben. Sie soll das Öl aus der Pressanlage in Biodiesel umwandeln und dabei jährlich den auf 1 Million Morgen Land angebauten Raps verwenden. Durch die Ölpressanlage habe sich die Rapsproduktion in der Region bereits verdreifacht.

Der Staat Nord-Dakota fördere mit einer Kombination aus Steuervergünstigungen und Fördergeldern den Aufbau von Biodiesel-Anlagen. ADM habe bisher 165 Millionen Dollar in Norddakota investiert und 290 Vollzeit-Arbeitsplätze geschaffen, heißt es in den Berichten weiter.

Archer Daniels Midland Comp. (ADM): ISIN US0394831020 / WKN 854161
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x