08.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.6.2006: US-amerikanisches Geothermieunternehmen verkauft drei Kraftwerke nach Kanada

Einen Auftrag zum Bau dreier Kraftwerke in Westkanada hat das US-amerikanische Geothermieunternehmen Ormat Technologies Inc. erhalten. Wie die Gesellschaft mitteilte, investiert ein unabhängiger Energielieferant rund 29 Millionen US-Dollar (22,64 Millionen Euro) in die Anlagen. Jede Anlage habe eine Produktionskapazität von fünf Megawatt (MW) und erzeuge elektrischen Strom aus der Wärme der Abgase von bestehenden Gasturbinen. Die Inbetriebnahme der drei Kraftwerke sei für 2007 oder Anfang 2008 vorgesehen.

Zwei ähnliche Ormat-Kraftwerke arbeiten den Angaben zufolge bereits erfolgreich. Eine steht seit sechs Jahren in einer Kompressor-Station für eine Trans-Kanada-Pipeline. Seit zwei Jahren werde eine weitere in einer Gasaufbereitungsanlage betrieben. Vor kurzem habe SaskPower diese Technologie in ihr Programm bevorzugter umweltfreundlicher Energien aufgenommen. In diesem Programm errichte Ormat eine Fünf-Megawatt-Anlage für NRGreen, das die Energie in einem langfristigen Liefervertrag an SaskPower verkaufe.

Zusätzlich stünden vier weitere Projekte an der Oneok-Pipeline in den Bundesstaaten Nord- und Süddakota kurz vor ihrem Abschluss. Die Energie aus diesen Anlagen von rund 22 MW werde an Basin Electric geliefert. Auch an der Northwest-Pipeline in Sumas entstehe ein ähnliches Kraftwerk und werde die Energie an die Puget Sound Energy liefern.

Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x