08.07.01

8.7.2001: B.U.S. AG-Vorstand beschließt Rückkauf eigener Aktien

Der Vorstand der B.U.S Berzelius Umwelt-Service AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, bis zu zehn Prozent eigener Aktien zurückzukaufen. Dazu hatte die Hauptversammlung der B.U.S AG im April diesen Jahres ihre Ermächtigung erteilt. Der Rückkauf ist bis zum 30.9.2002 befristet. Vorzugs- und Stammaktien sollen dem emittierten Volumen entsprechend berücksichtigt werden.

Nach eigenen Angaben hält der B.U.S-Vorstand ein Investment in die eigene Aktie unter Renditegesichtspunkten bei den derzeitigen Börsenkursen der Stamm- und Vorzugsaktien für vorteilhaft. Die zurückgekauften Aktien sollen im Bestand der B.U.S gehalten werden. Der Vorstand behält sich die Möglichkeit vor, die zurückgekauften Aktien gegebenenfalls auch zum Erwerb von weiteren Beteiligungen einzusetzen. Konkrete Kooperations- und Akquisitionsprojekte würden derzeit geprüft, so der Vorstand.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x