08.07.04 Erneuerbare Energie

8.7.2004: Salzburg AG setzt auf Erneuerbare Energien - zahlreiche Neubauprojekte

Die österreichische Salzburg AG will insgesamt 84 Millionen Euro in Projekte zur erneuerbaren Energiegewinnung und Versorgungssicherheit investieren. Laut einer Meldung des Versorgungsunternehmens sollen gemeinsam mit Tochtergesellschaften verschiedene Kraftwerke neu gebaut werden. Dazu zählen unter anderem:

- das Wasserkraftwerk Rott mit seiner Leistung von fünf Megawatt (MW) und Investitionskosten in Höhe von 20,6 Millionen Euro. Geplante Inbetriebnahme Dezember 2004.

- das Kleinwasserkraftwerk Trattenbach mit einer Leistung von fünf MW und Investitionskosten in Höhe von 6,7 Millionen Euro. Geplante Inbetriebnahme Juni 2005.

- das Biomasse-Heizkraftwerk Schachl in Abtenau zur gemeinsamen Produktion von Wärme und Ökostrom. Die Investitionssumme beträgt rund 5,4 Millionen Euro. Geplante Inbetriebnahme Oktober 2004.

- das Biomasse-Blockheiz-Kraftwerk in Altenmarkt für die Kraft-Wärme-Kopplung auf Basis von Biomasse: Das Investitionsvolumen beträgt 10,5 Millionen Euro.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x