08.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8.7.2005: WestLB platziert ?ber zw?lf Prozent des Grundkapitals der Masterflex AG bei institutionellen Investoren - Free Float steigt auf 83 Prozent

Bei institutionellen Investoren in den USA und Europa hat die D?sseldorfer WestLB AG 560.000 Aktien der Masterflex AG platziert. Wie das Bankhaus mitteilte, lag der Platzierungspreis für die Anteilscheine des SDax-Unternehmens am oberen Ende der Preisspanne bei 27 Euro, das entspreche einem Abschlag von cirka 1,8 Prozent zum Xetra-Schlusskurs des Vortages. Der Das Orderbuch sei mehrfach ?berzeichnet gewesen. Insgesamt sei ein Volumen von 15,1 Millionen Euro umplatziert worden, das entspreche cirka 12,4 Prozent des Grundkapitals. Durch die Platzierung steige der Free Float auf cirka 83 Prozent.

Wie die WestLB weiter berichtete, stammen die Aktien aus dem Familienbesitz des Vorstandsvorsitzenden Detlef Herzog sowie des Aufsichtsratsvorsitzenden Friedhelm Bischoping. Durch die Privatplatzierung habe sich der Anteil der Altaktion?re am Grundkapital ver?ndert: von den 4,5 Millionen Aktien der Masterflex AG entfallen den Angaben zufolge 6,4 Prozent auf die Familie Herzog, 6,5 Prozent auf die Familie Bischoping und 3,8 Prozent auf die Familie Raschen. Alle drei Familien h?tten eine Marktschutzklausel bis 30. Juni 2006 unterzeichnet, so die Meldung.

Masterflex AG: WKN 549 293 / ISIN DE0005492938

Bild: Brennstoffzellensystem der Masterflex AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x