08.07.07 Erneuerbare Energie

8.7.2007: Erneuerbare Energien: agri.capital kauft Biogas-Sparte der Prokon-Gruppe

Der Biogasproduzent agri.capital aus Münster übernimmt den Bereich Bioenergie der Unternehmensgruppe Prokon. Wie das Unternehmen mitteilte, umfasst die Transaktion das „gesamte Anlagenportfolio in unterschiedlichen Entwicklungsphasen“. Die agri.capital GmbH baue damit ihr Portfolio im Norden und Osten Deutschlands großflächig aus. Die Firma Prokon konzentriere sich künftig wieder auf Windenergie und Biokraftstoffe. Eine weitere strategische Zusammenarbeit der Partner sei auch in Zukunft geplant.

Wie Prokon mit Sitz in Itzehoe seinerseits meldete, wurden während einer zweijährigen Tätigkeit im Biogasbereich rund 80 Vorhaben auf den Weg gebracht. Diese befänden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und seien zum Teil bereits realisiert. Durch den Verkauf der Biogas-Sparte an agri.capital würden Auslagen in Höhe von über zehn Millionen Euro an Prokon zurück fließen. Über den Kaufpreis selbst hätten beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x