08.08.05

8.8.2005: Meldung: Chiquita Brands International, Inc.: Zahlen zum zweiten Quartal 2005

Chiquita weist im zweiten Quartal 2005 ein Konzernergebnis von 64 Mio. USD bzw. 1,36 USD je verw?sserter Aktie aus

06.08.2005 - 02:02 Uhr, Chiquita Brands International, Inc.

Cincinnati -

- H?chster Nettogewinn in einem zweiten Quartal in einem Jahrzehnt; Gewinn gegen?ber Vorjahresvergleichsquartal mehr als verdoppelt

Chiquita Brands International, Inc. (NYSE: CQB) gab heute die Ergebnisse des zweiten Quartals 2005 bekannt und wies einen Nettogewinn von 64 Millionen US-Dollar (Mio. USD) bzw. 1,36 USD je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte aus. Im Vorjahresvergleichszeitraum hatte das Unternehmen einen Nettogewinn von 30 Mio. USD bzw. 0,73 USD je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte ausgewiesen.

"Die Fahrt, die wir aufgenommen haben, setzt sich fort, da wir den h?chsten Nettogewinn in einem zweiten Quartal der vergangenen 10 Jahre erzielen konnten. Wir konnten in der Tat unsere Ergebnisse des Vorjahrsvergleichsquartals mehr als verdoppeln", meinte Fernando Aguirre, Chairman und Chief Executive Officer. "Wir konnten die stark anziehenden Preise in Europa und auch die weiter steigenden Absatzmengen in Nordamerika und Asien nutzen.

Gegen Ende des zweiten Quartals konnten wir die ?bernahme von Fresh Express erfolgreich zum Abschluss bringen. Diese Akquisition ist eine wichtige Komponente unserer Strategie des nachhaltigen Wachstums", so Aguirre. "Wir sind fasziniert von den vor uns liegenden Gesch?ften, da wir nun die komplement?ren St?rken unserer beiden Unternehmen optimal einsetzen k?nnen und Chiquitas Reichweite bei veredelten Produkten vergr?ssern k?nnen." Die Akquisition von Fresh Express, dem Marktf?hrer von verpackten Salaten in den Vereinigten Staaten, wird die Ertr?ge von Chiquita um rund 1 Mrd. USD pro Jahr erh?hen.

FINANZIELLE ECKDATEN DES QUARTALS

- Der Nettoumsatz betrug 1,0 Mrd. USD und stieg damit um 20 Prozent gegen?ber dem Wert des zweiten Quartals 2004 von 848 Mio. USD. Dieser Anstieg ist auf gestiegene Bananenpreise und eine g?nstige Entwicklung Der Devisenkurse in Europa sowie auf gestiegene Absatzmengen in Europa Und Nordamerika; ausserdem stiegen die Ums?tze der Waren, die keine Bananen sind, bei der Atlanta AG, dem deutschen Distributor für Frischobst und Gem?se des Unternehmens.
- Das operative Ergebnis betrug 75 Mio. USD, verglichen mit 37 Mio. USD im Berichtszeitraum des Vorjahres. Im Quartal des Jahres 2004 waren 9 Mio. USD an vorsteuerlichem Verlust aus dem Verkauf der kolumbianischen Bananensparte enthalten; der nachsteuerliche Verlust aus diesem Verkauf betrug 4 Mio. USD.
- Der aus Gesch?ftst?tigkeit generierte Cashflow Operating des zweiten Quartals 2005 betrug 123 Mio. USD. Das Unternehmen verwendete diesen Geldzufluss, um einen Teil des Kaufpreises für Fresh Express zu Finanzieren und auch zur Auszahlung der viertelj?hrlichen Bardividende.
- Die Gesamtverschuldung betrug per 30. Juni 2005 1,1 Mrd. USD einschliesslich der 775 Mio. USD zur Finanzierung der Fresh Express Akquisition und 165 Mio. USD an Barmitteln.

ERGEBNISSE PER GESCH?FTSBEREICH

(Alle unten stehenden Vergleiche beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf das zweite Quartal 2004.)

Neu ausgewiesene Segmente

Vor der Akquisition von Fresh Express wies das Unternehmen zwei Gesch?ftsbereiche aus, Bananen (Bananas) und Sonstiges Frischobst und -gem?se (Other Fresh Produce). Im Bananengesch?ft waren Beschaffung (Produktion und Einkauf), Transport, Marketing und Bananenvertrieb enthalten. Im Segment Sonstiges Frischobst und Gem?se sind Beschaffung, Marketing und Vertrieb von Frischobst und Gem?se ohne das Bananengesch?ft und beinhaltet den Gesch?ftsbereich Fresh-Cut Fruit. Unter sonstige Gesch?ftsbereiche, die unter "Sonstige" ausgewiesen werden, sind gr?sstenteils Produkte zu verstehen, die aus verarbeiteten Inhaltsstoffen von Fr?chten gewonnen werden.

Aufgrund der ?bernahme von Fresh Express weist das Unternehmen nun drei getrennte Gesch?ftsbereiche aus: Bananas, Fresh Select und Fresh Cut. Der Gesch?ftsbereich Bananen bleibt unver?ndert. Der Gesch?ftsbereich Fresh Select umfasst Beschaffung, Marketing und Vertrieb der gesamten Frischobst- und Gem?sesparte ausgenommen Bananen. Im Gesch?ftsbereich Fresh Cut sind abgepackte Salate und Schnittobst (Fresh-Cut Fruit) enthalten. Unter sonstige Gesch?ftsbereiche, die unter "Sonstige" ausgewiesen werden, sind weiter im Wesentlichen Produkte zu verstehen, die aus verarbeiteten Inhaltsstoffen von Fr?chten gewonnen werden.

Gesch?ftsbereich Bananen

Im Bananengesch?ft des Unternehmens stiegt der Nettoumsatz von 113 Mio. USD auf 571 Mio. USD und das operative Ergebnis betrug 73 Mio. USD, verglichen mit 37 Mio. USD.

Das Betriebsergebnis der Bananensparte (Bananas) wurde von folgenden Faktoren g?nstig beeinflusst:

- 47 Mio. USD Gewinn durch verbessertere Preisgestaltung in Europa, der teilweise durch einen w?hrungsbedingten R?ckgang von 1 Mio. USD ausgeglichen wurde, wie in Anhang B aufgezeigt;
- 9 Mio. USD an einmaligem vorsteuerlichen Verlust aus dem Verkauf der kolumbianischen Bananenproduktionssparte im zweiten Quartal 2004; sowie
- 3 Mio. USD an geringf?gigen Rechts- und sonstigen Honoraren im Zusammenhang mit der Untersuchung des U.S. Department of Justice betreffs der fr?heren kolumbianischen Gesch?ftseinheit des Unternehmens.

Diese Posten wurden teilweise durch die folgenden neutralisiert:
- 9 Mio. USD an gestiegenen Aufwendungen für Kraftstoff, Papier undSchiffscharter;
- 6 Mio. USD gestiegenen Ausgaben im Zusammenhang mit Lizenzgeb?hren beimBananenimport in Europa;
- 3 Mio. USD an gestiegenen Ausgaben im Zusammenhang mit derFlutkatastrophe in Costa Rica und Panama, wobei die Kosten f?ralternative Beschaffung von Fr?chten, Logistik und Wiedernutzbarmachungder Farmen enthalten sind. Im Prinzip sind alle erh?hten Kosten imZusammenhang mit der Flut gegen Ende des zweiten Quartals angefallen;
- 3 Mio. USD an Rechts- und sonstigen Kosten im Zusammenhang mit derKartellrechtsklage bei der Europ?ischen Kommission.

Weitere Einzelheiten ?ber den Absatz und die Preisgestaltung im Bananengesch?ft sind in den Anh?ngen A und B zu finden.

Gesch?ftsbereich Fresh Select

Im Gesch?ftsbereich Fresh Select betrug der Nettoumsatz 408 Mio. USD und stieg damit gegen?ber dem zweiten Quartal 2004 um 11 Prozent. Das operative Ergebnis im zweiten Quartal 2005 betrug 4 Mio. USD, verglichen mit 2 Mio. USD im Jahr 2004. Der Anstieg ist prim?r dem umgestalteten Melonenprogramm in Nordamerika und fortgesetzten betrieblichen Rationalisierungsmassnahmen bei der Atlanta AG zu verdanken. Dieser Anstieg wurde allerdings teilweise von schlechteren Ergebnissen in Chile, haupts?chlich eine Auswirkung der schlechten Wetterbedingungen, neutralisiert.

Gesch?ftsbereich Fresh Cut

Im Gesch?ftsbereich Fresh Cut des Unternehmens betrug der Nettoumsatz 21 Mio. USD und stieg damit um 18 Mio. USD gegen?ber 2004. Im Finanzergebnis des zweiten Quartals 2005 sind die Zahlen des Fresh Express Gesch?ftseinheit vom ?bernahmedatum 28. Juni bis zum Ende des zweiten Quartals enthalten. Praktisch ist der gesamte Umsatz dieses Gesch?ftsbereichs im Jahr 2005 auf die Akquisition von Fresh Express zur?ckzuf?hren. Beim Betriebsergebnis war ein Verlust von 3 Mio. USD zweiten Quartal 2005 zu verzeichnen, verglichen mit einem Betriebsverlust von 4 Mio. USD im Jahr 2004.


Chiquita Brands International ist ein international f?hrender Vermarkter, Produzent und Vertreiber von qualitativ hochwertigen Bananen und anderen Frischobst- und Gem?seartikeln sowie veredelte Markenprodukte, die vor allem unter der Chiquita(R) Premiummarke sowie verwandten Marken verkauft werden. Das Unternehmen ist einer der gr?ssten Bananenproduzenten weltweit und ein wichtiger Anbieter von Bananen in Europa und Nordamerika. Im Juni 2005 ?bernahm Chiquita das Unternehmen Fresh Express(R), das auf dem US-Markt f?hrende Unternehmen von veredelten Salaten, einem schnell wachsenden Food-Segment im Lebensmittelhandel, Schnellrestaurants und Essensdienstleistern.


Website: http://www.chiquita.com

Pressekontakt:
Michael Mitchell, Chiquita Brands International, Inc., Tel.
+1-513-784-8959, Email mmitchell@chiquita.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x