Nachhaltige Aktien, Meldungen

8.9.2005: Nahe liegend - Spanischer Stromkonzern setzt auf Solarstrom

Den Bau von Solarkraftwerken mit Kapazit?ten von insgesamt 450 Megawatt in Spanien hat der spanische Stromkonzern Iberdrola beschlossen. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen in den Regionen Extremadura, Andalusien Castilla-La Mancha, Murcia und Castilla y Le?n so bald wie m?glich neun baugleiche Anlagen mit einer Leistung von jeweils 50 Megawatt errichtet werden. Der Meldung zufolge werde die Energieproduktion mit einem staatlichen Zuschuss von 0,12 Euro pro Kilowattstunde gef?rdert. Diese gegen?ber der Vergangenheit deutlich verbesserte Reglung gelte für die ersten 25 Jahre ab Betriebsbeginn. Der Meldung zufolge unterstreicht, dass der so genannte "strategische Wachstumsplan" von Iberdrola bis zum Jahr 2008 im Bereich erneuerbarer Energien die Installation von Kapazit?ten bis 5.500 Megawatt vorsieht. Davon sollen bis Ende dieses Jahres 3.800 Megawatt erreicht werden.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x