07.04.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

8point3 Energy Partners baut Solarportfolio aus und meldet Quartalsergebnisse

Der seit August 2015 börsennotierte Solarparkbetreiber 8point3 Energy Partners meldet eine Erweiterung seines Portfolios. Er wurde erst im Frühjahr 2015 gegründet, als Gemeinschaftsunternehmen der US-amerikanischen Solarkonzerne SunPower und First Solar. Sie bringen in diese Betreibergesellschaft Photovoltaikprojekte ein. 8Point3 hat kürzlich ein Photovoltaik-Projekt mit einer Nennleistung von 20 Megawatt (MW) erworben. Zudem hat das Unternehmen nach eigenen Angaben den Kauf eines 40 MW-Projektes von First Solar und eines 50 MW-Projektes von SunPower vereinbart. Nach Fertigstellung der Solarprojekte umfasst das Portfolio von 8Points3 dann Solarparks mit einer Nennleistung von rund 542 MW.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016, das am 29. Februar 2016 endete, erreichte 8Point3 einen Umsatz von rund 7,1 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust betrug rund 7,05 Millionen US-Dollar. Bereinigt um Nettoverluste, die Minderheitsanteilen zuzuordnen sind, entsteht nach Angaben des Unternehmens ein Nettogewinn von rund 5,31 Millionen US-Dollar, der den Aktienanteilen zuzurechnen ist.

8point3 Energy Partners LP:  ISIN US2825391053 / WKN A14U8Z
First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
SunPower: ISIN US8676524064 / WKN A1JNM7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x