09.11.06 Erneuerbare Energie

9.11.2006: Bundestag will Exportportinitiative für Erneuerbare Energien ausweiten

Der Bundestag will die Exportinitiative für Erneuerbare Energien auf Technologien zur Erhöhung der Energieeffizienz ausweiten. Einen entsprechenden Entschließungsantrag nahm der Ausschuss für Wirtschaft und Technologie nach Auskunft des Bundespressedienstes nun an. Der Bundestag hatte das Bundeswirtschaftsministerium und die Deutsche Energie-Agentur (Dena) demnach 2002 mit dem Aufbau und der Koordination der Exportinitiative beauftragt. Das Programm will Unternehmern Kontakte in interessante Abnehmerländer erleichtern.

Nach Aussage der Regierung beläuft sich der Exportanteil bei den Technologien der Erneuerbaren Energien auf 28 bis 35 Prozent. Damit liege der Export-Anteil noch unter dem des Maschinenbaus. Bei den Windenergie-Technologien liege der Exportanteil hingegen bei 59 bis 71 Prozent.

Bildhinweis: Die Solarbranche erschließt sich auch ausländische Märkte. / Quelle: Phoenix Sonnenstrom.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x