09.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.11.2007: Aktien-News: Conergy AG baut weiter am neuen Vorstandsteam: COO eingestellt – Aktionärsschützer: „Conergy ist ein Sanierungsfall“

Die Hamburger Conergy AG wird einen neuen Chief Operating Officer (COO; Vorstand Operatives Geschäft) einstellen. Laut dem TecDAX-Unternehmen übernimmt Pepyn R. Dinandt zum 15. November 2007 die Aufgabe im Vorstand, er werde zudem Stellvertreter von Dieter Ammer, der zum selben Datum vorübergehend den Vorstandsvorsitz der Conergy übernehme.

Dinandt habe in England Wirtschaftswissenschaften studiert, so Conergy. In unterschiedlichen Branchen – vom Maschinenbau bis hin zur Elektrotechnik – habe er rund 15 Jahre Führungserfahrung gesammelt. Zuletzt sei Dinandt Mitglied der Geschäftsführung der SMS GmbH Düsseldorf gewesen; die Gesellschaft erwirtschafte mit 9.000 Mitarbeitern 2,8 Milliarden Euro Umsatz.

Markus Straub von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) bezeichnet die Conergy AG in einem Interview mit boerse.ard als „Sanierungsfall". Er schätze den Abschreibungsbedarf des Unternehmens auf einen dreistelligen Millionenbetrag, so Straub. Der SdK-Sprecher kritisierte die Kommunikationspolitik des Unternehmens scharf. „Unserer Meinung nach wurde sogar bewusst täuschend kommuniziert“, so Straub. Der Experte bezeichnete einen Aktienkurs von „unter zehn Euro“ für Conergy als realistisch. Conergy sei im Moment eine ganz klare Verkaufsposition. Anleger hätten sogar das Risiko des Totalverlustes.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x