09.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.1.2006: Energiedienstleister Techem AG: Hauptversammlung soll über Schuldverschreibungen im Wert von 250 Millionen Euro entscheiden

Der Eschborner Energiedienstleister Techem AG will auf seiner Hauptversammlung am 2. März 2006 über die Ausgabe von Schuldverschreibungen mit einem Volumen von 250 Millionen Euro beschließen. Wie das Unternehmen mitteilte, wollen Vorstand und Aufsichtsrat der AG die Aktionäre um die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen, die Schaffung eines neuen bedingten Kapitals III und die erforderlichen Satzungsänderung bitten. Der Vorstand soll den Angaben zufolge berechtigt sein, bis zum 1. März 2011 mit Zustimmung des Aufsichtsrats Schuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu 250 Millionen Euro mit einer Laufzeit von längstens 15 Jahren zu begeben. Die Inhaber der Wertpapiere sollten Wandlungs- bzw. Optionsrechte auf insgesamt bis zu 6,17 Millionen neue Aktien der Gesellschaft erhalten, hieß es. Ziel der Kapitalmassnahme sei es, der Gesellschaft eine möglichst hohe Flexibilität in der Refinanzierung sichern, so Techem.

Wie Techem weiter berichtete, sollen die Schuldverschreibungen von einem Bankenkonsortium mit der Verpflichtung übernommen werden, sie den Aktionären der Gesellschaft zum Bezug anzubieten, sofern sie den Aktionären nicht zu unmittelbarem Bezug angeboten werden. Der Vorstand sei jedoch mit Zustimmung des Aufsichtsrats ermächtigt, das Bezugsrecht der Aktionäre der Gesellschaft auf die Schuldverschreibungen mit Wandlungs- oder Optionsrecht auf Aktien der Gesellschaft ganz oder teilweise auszuschließen,

Techem AG : ISIN DE0005471601 / WKN 547160

Bild: Techem-Wärmezähler Optica / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x