09.01.07 Anleihen / AIF

9.1.2007: Beteiligungsfonds soll private Universität in Rostock finanzieren

Das Bremer Emissionshaus Ventafonds legt nach eigenen Angaben den ersten Beteiligungsfonds für eine private deutsche Universität auf. Mit dem "Ventafonds 1 - Deutscher Bildungsfonds" sollen 20 Millionen Euro als Betriebskapital der gewinnorientierten Privaten Hanseuniversität KgaA eingeworben werden. Das Angebot richtet sich vor allem an mittelständische Unternehmen, die dort die Ausbildung eigener Trainees finanzieren sollen. Die Universität befindet sich in Gründung, das Berufungsverfahren der Professoren sei abgeschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung. Anfänglich sollen hier Wirtschafts- und IT-Spezialisten ausgebildet werden, später auch Juristen. Die Anfangsstudierendenzahl liegt bei 90, nach zehn Jahren soll sie auf 1600 wachsen.

Ventafonds sagt eine Ausschüttungsrendite von 8,82 Prozent voraus. Erwirtschaftet werden soll sie durch Studiengebühren von 7.500 Euro pro Halbjahr. Die Gewinnschwelle werde bei 800 Studierenden erreicht, heißt es weiter.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x