09.12.04 Erneuerbare Energie

9.12.2004: Geht die Bundeswehr unter die Windkraftprojektierer?

Wie aus einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag hervor geht, bereitet die "Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb mbH" (gebb) die Vermarktung von Bundeswehrliegenschaften für Windkraftanlagen vor. Die gebb ist der unternehmerische Arm des Bundesverteidigungsministeriums. Sie hat im August 2000 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Wie das Parlamentsblatt "Heute im Bundestag" meldet, will die FDP von der Bundesregierung unter anderem erfahren, ob die gebb als Investor und Betreiber von Windkraftanlagen auf Bundeswehrliegenschaften agieren will und welche Voraussetzung Standorte der Bundeswehr erfüllen müssen, um für eine effiziente Windkraftnutzung in Frage zu kommen.

Bildhinweis: Ist dies das Generatorenhaus einer Windkraftanlage oder ein Unterstand für Wachsoldaten? Eine Frage, die vielleicht bald nicht mehr leicht zu beantworten ist. / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x