09.12.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.12.2004: SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner will künftig in Rumänien produzieren - Großauftrag für Trinkwassernetzwerk

Die österreichische SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG (SWU) will 2005 eine Produktion in Rumänien errichten. Wie die Spezialistin für Abwasserinfrastruktur mit Sitz in Klagenfurt meldet, sollen in dem Land künftig Kanalsysteme (Rohre und Schächte) gefertigt werden. Der neue Standort Ortisoara liege zwischen Timisoara und Arad, heißt es weiter. In den nächsten beiden Jahren sollten dort rund zwei Millionen Euro investiert werden. Bisher sei Rumänien von Ungarn aus beliefert worden, so SWU, der Schwerpunkt liege auf Produkten für den Wasserschutz.

In Ungarn will SW Umwelttechnik laut der Meldung ein automatisches Rohrwerk am Standort Budapest Süd bauen. Mit dieser für 2005 geplanten Investition werde nicht nur die Produktionskapazität für den ungarischen Markt verdoppelt, es könnten zusätzlich auch die Exportchancen in die Nachbarländer genützt werden.

Die OMS Hungária Kft., berichtet das Unternehmen weiter, habe einen weiteren Auftrag erhalten: Nach der erfolgreichen Abwicklung eines großen Kanalisierungsprojektes in Rumänien, solle nun das Trinkwassernetzwerk für das Gebiet um Zalau bei Cluj errichtet werden. Das von der EU geförderte Projekt im Gesamtwert von cirka sieben Millionen Euro umfass cirka 50 km Rohrleitung, die Sanierung von Trinkwasserreservoirs und die Installation von Pumpstationen. Das Bauvorhaben werde 2005 beginnen und solle 2006 abgeschlossen werden.

SW Umwelttechnik AG: ISIN AT0000808209 / WKN 910497
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x