09.12.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.12.2005: Antec-Aktion?re klagen vor dem Landgericht gegen HV-Beschl?sse zum Zusammenschluss mit der HIT International Trading AG

F?nf Aktion?re der Antec Solar Energy AG haben vor dem Landgericht Frankfurt am Main Nichtigkeits- bzw. Anfechtungsklage gegen Beschl?sse der Hauptversammlung des Unternehmens vom vom 18. Oktober erhoben. Wie die Berliner HIT International Trading AG, mit der die Antec fusionieren will (ECOreporter.de berichtete), bekannt gab, k?nnten die Klagen zum Scheitern des Vorhabens f?hren. Sollten die angefochtenen Beschl?sse der Antec vom Gericht für unwirksam erkl?rt werden, so HIT, k?nne die geplante Kapitalerh?hung der HIT nicht durchgef?hrt werden. Die Solarfabrik k?nne in diesem Fall nicht in die HIT eingebracht werden. Aktion?re, die Aktien gezeichnet h?tten, sollten in diesem Fall die eingezahlten Gelder zur?ckerhalten.

Konkret richtet sich die Klage der Anteilseigener den Angaben zufolge gegen die Bescjhl?sse zu den Tagesordnungspunkten 1 (Zustimmung zum Einbringungsvertrag) und 2 (im Zusammenhang mit der Einbringung der Solarfabrik erforderliche Satzungs?nderungen).

?ber Hintergr?nde der Gesch?ftsentwicklung der Antec Solar Energy informierten wir unter anderem in einem Beitrag ?ber die Hauptversammlung vom Dezember 2004. Sie finden ihn hier in unserer Wachhund-Rubrik.

Antec Solar Energy AG: WKN 685820 / ISIN DE0006858202
HIT International Trading AG: ISIN DE0006052905 / WKN 605290
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x