09.02.05

9.2.2005: Meldung: GE Energy: Windparkprojekt in Kanada

Salzbergen, Deutschland - 08. Februar 2005 - Die Windenergie in Kanada erh?lt weiterhin positive Impulse. Ein aktuelles Beispiel hierf?r ist der Melancthon Grey Windpark, eines der ersten gro?en Windprojekte in der kanadischen Provinz Ontario. 45 Anlagen mit je 1,5 MW Leistung von GE Energy sollen innerhalb dieses Projektes errichtet werden. Die Gesamtleistung des geplanten Windparks bel?uft sich somit auf 67,5 MW. Der Melancthon Grey Windpark ist das erste kanadische Projekt, in dem Windenergieanlagen (WEA) vom Typ GE 1,5sle errichtet und mit 77-Meter-Rotoren ausgestattet werden.

Der in der N?he von Shelburne, 70 Kilometer nordwestlich von Toronto, geplante Melancthon Grey Windpark ist eines von f?nf Windenergieprojekten, die erst k?rzlich von der Regierung von Ontorio genehmigt wurden. Weitere 1,5 MW-Anlagen von GE sollen ebenfalls in der Provinz Ontario, im Erie Shores Windparkprojekt, errichtet werden.

Erst vor kurzem erhielt die Windenergieindustrie Kanadas einen erheblichen Schub, nachdem die Regierung des Landes die urspr?nglich geplante Gesamtleistung ihres Windenergieprogramms Wind Power Production Incentive (WPPI) von 1.000 MW auf 4.000 MW erweiterte. Innerhalb von WPPI erhalten demnach qualifizierte Windenergieprojekte je produzierte Megawattstunde Strom eine Verg?tung von 10 Kanadische Dollar. Es wird erwartet, dass auch der Melancthon Grey Windpark die Qualit?tskriterien für WPPI erf?llt.

"Eine Gesamtleistung von 4.000 MW durch Windenergie w?rde eine Investition von 6 Mrd. Kanadische Dollar und die Schaffung von mehr als 40.000 direkten sowie indirekten Mannjahren bedeuten", sagte Robert Hornung, Pr?sident der Canadian Wind Energy Association (CanWEA), Kanadische Windenergievereinigung. Laut Hornung seien die h?heren Anreize innerhalb WPPI ein deutliches Signal der Absicht der kanadischen Regierung, zusammen mit den Provinzregierungen, aktuell oder zuk?nftig geplante Windenergieprojekte auf den Weg zu bringen. "Durch diese Initiative w?rden bis 2012 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung zwischen 4.500 und 5.000 MW errichtet werden", so der Pr?sident der CanWEA. Bis September 2004 belief sich die in Kanada installierte Gesamtleistung an Windenergie auf 439 MW.

"Ohne Zweifel wird die Windenergie einen wichtigen Anteil am zuk?nftigen Energiemix Kanadas haben, zumal die Regierung des Landes entschlossen ist, die notwendigen Voraussetzungen für den Ausbau zu schaffen", sagte John Efford, Kanadas Minister für Naturressourcen. "Windenergie ist die weltweit am schnellsten wachsende Energietechnologie. Neben der Tatsache, dass Windenergie als saubere und nachhaltige Energiequelle gilt, kann ihre Nutzung zur Diversifizierung der Wirtschaft in landwirtschaftlich genutzten Regionen beitragen, z.B. durch h?here Steuereinnahmen und zus?tzliche Einkommensm?glichkeiten für die l?ndliche Bev?lkerung. Offensichtlich hat die Kanadische Regierung die vielseitigen Vorteile der Windenergie erkannt und will daher die lokale Industrie in diesem Bereich kr?ftig unterst?tzen", sagte Steve Zwolinski, Pr?sident des Gesch?ftsbereichs Windenergie von GE Energy.

Der Melancthon Grey Windpark soll voraussichtlich j?hrlich 180.000 Megawattstunden erzeugen und damit genug Strom liefern, um rund 25.000 kanadische Haushalte zu versorgen. Abnehmer des Stroms im Auftrag der Regierung von Ontario wird die Ontario Electricity Finance Corporation sein.

Projektentwickler und -eigner ist die Canadian Hydro Developers, Inc. aus Calgery, Alberta, die ihre Pr?senz in Ontario durch den Melancthon Grey Windpark ausbauen kann. Seit dem Jahr 2000 hat das Unternehmen mehr als 179 Mio. Kanadische Dollar in die Entwicklung von sieben umweltfreundlichen Projekten im Bereich Erneuerbare Energien in Alberta und British Columbia investiert.

Canadian Projects Limited aus Calgary zeichnet für die Projektleitung verantwortlich, und damit für die komplette Errichtung des Melancthon Grey Windparks. Der Baubeginn ist für Fr?hjahr 2005 geplant, wobei der Windpark seinen kommerziellen Betrieb noch vor dem 30. M?rz 2006 aufnehmen soll.

Die 1,5 MW-Anlagen von GE Energy geh?ren zu den weltweit am meisten verkauften WEA, die inzwischen ?ber 2.800 Mal errichtet wurde.


?ber GE Energy
GE Energy (www.gepower.com) ist einer der Weltmarktf?hrer in den Bereichen Kraftwerks-Technologien, Energie-Service-Leistungen und Energie-Management-Systemen. Im Jahr 2003 erzielte der in Atlanta, USA, ans?ssige Gesch?ftsbereich von General Electric einen Umsatz von fast 18,5 Mrd. US-Dollar. Zum umfangreichen Produkt- und Leistungsportfolio z?hlen Ausr?stungs-, Service- und Managementl?sungen in den Branchen Energieerzeugung, ?l und Gas, dezentrale Energieversorgung und Mietstrommarkt. Mit weltweiten Entwicklungs- und/oder Produktionsst?tten in Deutschland, Spanien und den USA umfasst das derzeitige Portfolio von GE Energy Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 1,5 bis 3,6 MW. Dar?ber hinaus bietet das Unternehmen ein umfassendes Serviceangebot, von Unterst?tzung bei der Projektentwicklung bis zu Betrieb und Wartung. Weltweit hat der Gesch?ftsbereich Windenergie ?ber 6.900 WEA mit einer Nennleistung von mehr als 5.000 MW entwickelt und/oder errichtet.


Weitere Presseinformationen zu General Electric und GE Energy finden Sie unter www.ge-germany.de .


Pressekontakt GE Energy -
Gesch?ftsbereich Windenergie
Andreas Wagner
Holsterfeld 16
D-48499 Salzbergen
Tel: +49-5971-980-1560
Mobil: +49-173-7071922
Fax: +49-5971-980-2560
Andreas.Wagner@ps.ge.com


Pressekontakt GE Energy:
pm Communications
Martinus Menne
Schanzenstr. 23
D-51063 K?ln
Tel.: +49-221-95 64 90-343
Fax: +49-221-95 64 90-350
Martinus.Menne@pmcomm.de


Pressekontakt GE Energy
USA:
Dennis Murphy
GE Energy
Tel: +1 678-844-6948
Dennis.Murphy@ps.ge.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x