09.02.05 Erneuerbare Energie

9.2.2005: Wird die Wellenkraft in den USA zur Nr. 1 unter den erneuerbaren Energien?

Durch die Nutzung der Wellenkraft sollten sich die USA ein wichtiges Potential an erneuerbarer Energie erschlie?en. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, an der sich Unternehmen und Verb?nde beteiligt haben, die 90 Prozent des in den Vereinigten Staaten erzeugten Stroms repr?sentieren. US-Medienberichten zufolge teilte das federf?hrende Electric Power Research Institute (EPRI) mit, Wellenkraftprojekte vor den K?sten Nordamerikas rechneten sich bereits ab einer Gesamtleistung von 10.000 bis 20.000 Megawatt. Ab dieser Menge k?nne ein Wellenkraftwerk vor der K?ste von Hawaii oder von Nordkalifornien mit Windkraftprojekten konkurrieren. Zum Vergleich: in den USA sind bislang Windparks mit einer Gesamtleistung von 40.000 Megawatt aufgestellt worden.

Den Autoren der Studie zufolge zeichnen sich Wellenkraftwerke gegen?ber Wind- oder Solarenergieprojekten durch eine bessere Vorhersehbarkeit und gr??ere Best?ndigkeit des Energieflusses aus. Durch die Meeresbewegung erzeugter Strom lie?e sich mit weniger Aufwand in das ?ffentliche Netz einspeisen. Zumindest k?nne Energie aus Wellenkraft eine wichtige Erg?nzung für den Energiemix der US-amerikanischen Strombranche darstellen. Verwiesen wird darauf, dass in Gro?britannien bereits seit dem Sommer 2004 Strom aus Wellenkraft in das ?ffentliche Netz eingespeist wird. Das dort eingesetzte Modell Pelamis der schottischen Ocean Power Delivery (OPD) habe als Grundlage für die Berechnungen ?ber die Wirtschaftlichkeit gedient (wir berichteten ?ber das Wellenkraft-Projekt der OPD, an dem sich Wagniskapitalgeber wie SAM Private Equity beteiligen, unter anderem im ECOreporter.de-Beitrag vom 11. Januar). Die britische Regierung will die Nutzung der Gezeiten- und der Wellenkraft in gro?em Umfang unterst?tzen. Nach Berechnungen des internationalen Weltenergierates k?nnte allein durch die Wellenkraft insgesamt 15 Prozent des weltweiten Strombedarfs gedeckt werden.

Der umfassende Wellenkraft-Report wurde von EPRI im Internet zug?nglich gemacht unter: Wellenkraft-Report

Bildhinweis: Ein Wellenkraftwerk von OPD / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x