09.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.2.2006: Umsatz und Ertrag gesteigert: Whole Foods Market präsentiert Quartalszahlen, Aktie weiter im Sinkflug

Der Biolebensmittelhändler Whole Foods Market Inc. hat bei Umsatz und Netto-Ergebnis kräftig zugelegt. Das US-amerikanische Unternehmen aus Austin, Texas, veröffentlichte jetzt Zahlen für das erste Quartal ihres neuen Geschäftsjahres per 15. Januar. Demnach stieg der Umsatz um 22 Prozent auf 1,7 Milliarden US-Dollar (USD). Das Netto-Ergebnis verbesserte sich um 26 Prozent auf 58,3 Millionen USD.

Im ersten Geschäftsquartal hat Whole Foods fünf neue Supermärkte eröffnet, hieß es weiter, die Verkaufsfläche habe um 15 Prozent zugenommen. Gegenwärtig betreibe das Unternehmen 181 Läden in den USA, Kanada und Großbritannien. Whole Foods gehe davon aus, den Umsatz in diesem Jahr weiter um 18 bis 21 Prozent zu steigern und den Gewinn entsprechend zu verbessern. Zur Zeit seien 72 neue Standorte in Planung, hieß es ferner. Bis 2010 will Whole Foods den Jahresumsatz auf 12 Milliarden USD steigern.

An der Frankfurter Börse wurden die guten Zahlen nicht honoriert. Hier verlor die Aktie von Whole Foods bis zum Mittag über 3 Prozent und notierte bei 58 Euro. Ende 2005 war die Aktie nach einem lang anhaltenden Höhenflug noch über 65 Euro wert gewesen.

Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391

Bildhinweis: Filiale von Whole Foods Market Inc. in New York / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x