Nachhaltige Aktien, Meldungen

9.2.2007: Energy Conversion Devices Inc. enttäuscht mit Halbjahrzahlen - Aktie stürzt ab

Das US-amerikanische Technologieunternehmen Energy Conversion Devices, Inc. (ECD Ovonics) hat seinen Nettoverlust im ersten Geschäftshalbjahr 2006/2007 gegenüber dem Vorjahreszeitraum zwar verringert. Das Gewinnziel für das Gesamtjahr hat er aber aufgeschoben. Wie das Unternehmen aus Rochester Hills im Bundesstaat Michigan mitteilte, reduzierte sich der Fehlbetrag im Halbjahr bis zum 31. Dezember von 12,2 Millionen auf 5,2 Millionen US-Dollar beziehungsweise von 42 auf 13 Cent je Aktie. Gleichzeitig sei der Umsatz von 47,5 Millionen auf 50,1 Millionen Dollar gestiegen. Im zweiten Quartal hätten der Nettoverlust bei 2,9 Millionen Dollar und der Umsatz bei 22,9 Millionen Dollar gelegen, nach 5,7 Millionen Dollar Verlust und 24,3 Millionen Dollar Umsatz im Vorjahreszeitraum.

Unternehmenschef Robert C. Stempel erklärte zu den Zahlen, das Quartal sei an vielen Fronten "herausfordernd" gewesen. Auf einer Reihe von Geschäftsfeldern sei ECD Ovonics im Plan, darunter auch mit der Solartochter United Solar Ovonic. Allerdings werde das Unternehmen nicht wie bisher vorgesehen bis zum Jahresende nachhaltig profitabel werden. Er führte dies vor allem darauf zurück, dass die Sicherung der Finanzierungsmöglichkeiten mehr Zeit in Anspruch nähmen als erwartet.

Die Aktie brach bis heute Mittag in Frankfurt im Tief um über 18 Prozent ein. Um 12.15 Uhr notierte sie mit 22,70 Euro.

Energy Conversion Devices Inc.: ISIN US2926591098 / WKN 858643
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x