Nachhaltige Aktien, Meldungen

9.2.2007: Erfolgreicher Börsengang von chinesischem Solarzellenhersteller

Der 2005 gegründete chinesische Solarzellenhersteller JA Solar ist seit dieser Woche an der Nasdaq notiert. Das Unternehmen erzielte in den ersten neun Monaten 2006 einen Umsatz von rund 44 Millionen Dollar, der Gewinn lag bei rund 7 Millionen Dollar. Die operative Gewinnmarge betrug 16,5 Prozent. Laut dem Wiener Börsenbrief Öko-Invest wurde die JA Solar nun in den Solarindex PPVX aufgenommen. Der Titel ersetzt den Angaben zufolge die mit einem Börsenwert von weniger als 22 Millionen Euro bislang kleinste Firma in dem Index, die australische Dyesol. JA Solar hat laut dem Börsenbrief 15 Millionen ADR-Zertifikate (die je 3 Aktien verbriefen) platziert und damit 225 Millionen Dollar (brutto) erlöst. Der Ausgabepreis von 15 Dollar überstieg die ursprüngliche Preisspanne von 12,50 bis 14,50 Dollar. Das Unternehmen wird den Angaben zufolge bei rund 131 Millionen Aktien und einem ADR Kurs von 17,80 Dollar mit rund 600 Millionen Euro bewertet.

JA Solar Holdings Co. Ltd.: WKN A0F5W9
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x