09.03.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.3.2005: Lechwerke AG legt Zahlen für 2004 vor

Im Gesch?ftsjahr 2004 hat die an der B?rse in M?nchen gelistete Lechwerke AG den Jahres?berschuss von 50 auf 53 Millionen Euro gesteigert. Das teilte das Unternehmen mit Sitz in Augsburg mit. Den Angaben zufolge wollen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 12. Mai 2005 eine Dividende je St?ckaktie in H?he von 15 Euro vorschlagen. Sie fiele damit um 90 Cent h?her aus als im Vorjahr. Ausschlaggebend für die Ergebnisverbesserung waren laut dem Unternehmen positive Sondereffekte aus Immobilienverk?ufen und Verbesserungen im operativen Bereich.

Die Umsatzerl?se betragen beziffert die Lechwerke AG inklusive der Stromsteuer mit 712 Millionen Euro. Das entspreche einer Steigerung um 9 Millionen Euro. Die abgesetzte Strommenge sei von 8622 auf 7480 Millionen Kilowattstunden gesunken. Vor allem bei den Energieversorgern, Stadtwerken und Gesch?ftskunden seien die Absatz zur?ck gegangen. Mitte Februar 2005 hat das Unternehmen laut seiner Meldung die 100-Prozent-Beteiligung an der Oberstdorfer Fellhornbahn GmbH und einen 26-prozentigen Anteil an der Oberstdorfer Nebelhornbahn AG an die Kleinwalsertaler Bergbahn AG ver?u?ert. An der Nebelhornbahn AG bleiben die Lechwerke Anteilseigner mit einer Beteiligung von knapp 27 Prozent.

Lechwerke AG: ISIN DE0006458003 / WKN 645800
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x