09.03.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.3.2005: Wie lange h?lt FuelCell Energy noch durch? - Experten sehen schon die Geier kreisen

Der US-amerikanische Brennstoffzellenhersteller FuelCell Energy Inc. droht finanziell auszubluten. Darauf weist das Investmentportal "The Motley Fool" aus Anlass der gestern vorgelegten Zahlen für das 1. Quartal hin. Laut dem Unternehmen mit Sitz in Danbury, Conneticut, wurde ein Nettoverlust von 19,4 Millionen Dollar erwirtschaftet (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag). Das Portal geht davon aus, dass FuelCell angesichts der dreistelligen Millionenverluste in den beiden letzten Gesch?ftsjahren dringenden Finanzbedarf hat. Zumal das Unternehmen erkl?rt habe, erst ab einer Jahreskapazit?t von 100 Megawatt den break-even zu erreichen. Seine aktuelle Jahreskapazit?t sei aber nur halb so gro?. Es sei durchaus wahrscheinlich, dass Investoren und Partner wie Caterpillar und ChevronTexaco das Projekt als Fass ohne Boden einsch?tzen und sich zur?ckziehen w?rden. Nutznie?er w?ren dann m?glicherweise gro?e Spieler wie etwa General Electric (GE), die sich die Reste des Unternehmens mitsamt seiner innovativen Technologie g?nstig aneignen k?nnten. GE war vor Jahren durch die preiswerte ?bernahme vom Pleitier Enron zu seinem Windkraftgesch?ft gekommen, der GE Wind.

FuelCell Energy Inc.: ISIN US35952H1068 / WKN 884382

Bildhinweis: Brennstoffzelle auf der Bonner Konferenz ?ber erneuerbare Energien 2004 / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x