9.4.2008: Meldung: Archea Biogas N.V.: Strategische Investoren für Kapitalerhöhung gewonnen

Eindhoven, 09. April 2008 –

Die Archea Biogas N.V., ein Komplettanbieter
von Biogasanlagen, gibt hiermit bekannt, dass sich im Rahmen der
angekündigten Kapitalerhöhung mehrere strategische Investoren an der
Gesellschaft beteiligen werden.

Bei den Investoren handelt es sich einerseits um eine Gruppe italienischer
Gesellschaften, FOR-MA SRL, FIN.API SRL, ENERGATE SRL und INTERSIP SARL,
aus dem Bioenergiesektor, die für die Archea Biogas N.V. wichtige Partner
bei der Umsetzung der Wachstumsziele in Italien darstellen.

Ein weiterer Investor ist die ME-LE Gruppe (www.me-le.de), ein Verbund von
Unternehmen, der hauptsächlich auf dem Gebiet technischer Dienstleistungen
tätig ist. Mit der ME-LE Gruppe hat die Archea Biogas N.V. außerdem eine
weitreichende strategische Zusammenarbeit im Bereich Anlagenbau vereinbart.

Des Weiteren hat ein strategischer Finanzinvestor verbindliches Interesse
an der Übernahme aller Aktien geäußert, die nicht von Altaktionären bezogen
oder an strategische Investoren platziert werden.

Weitere Informationen zur Archea erhalten Sie im Internet unter
www.archea.de.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte direkt unser Investor
Relations Team:

Archea Biogas N.V.
Investor Relations
T: +49 (0) 89 / 244118-415
F: +49 (0) 89/ 244118-499
[email protected]

Über die Archea Biogas N.V.
Die Archea Biogas N.V. ist im Bereich Regenerative Energien tätig und deckt
als Komplettanbieter von Biogasanlagen zusammen mit Kooperationspartnern
die gesamte Wertschöpfungskette in diesem Bereich ab. Das Produkt- und
Dienstleistungsspektrum reicht dabei von der Planung und Finanzierung, der
anschließenden Fertigung bis hin zum Vertrieb, Service und Wartung der
Anlagen. Beim Bau der Anlagen wird auf eine von Archea eigenständig
entwickelte und patentierte Technologie zurückgegriffen. Im Geschäftsjahr
2006 wurden 17 Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 4,3 MW
projektiert. Finanziert werden die Biogasanlagen seitens der Landwirte,
über Fondsmodelle sowie über institutionelle Investoren.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x