09.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.5.2005: Pfeifen im Walde? - F?hrung von Bio-Lebensmittelh?ndler trotz Quartalsverlust optimistisch

Aufgrund von einmaligen Aufwendungen verzeichnete der Bio-Lebensmittelh?ndler Wild Oats Market Inc. im 1. Quartal erneut einen Verlust. Wie das US-amerikanische Unternehmen mitteilte, verursachten unter anderem Umstellungen der Bilanzierung und die Er?ffnung weiterer Filialen Unkosten von 1,9 Millionen Dollar. Den Quartalsverlust bezifferte Wild Oats mit 1,2 Millionen Dollar oder 4 Cent je Aktie. Im Vorjahreszeitraum war ein Gewinn von 2,1 Millionen Dollar bzw. 7 Cent je Aktie gemeldet worden. Der Umsatzerl?s stieg im 1. Quartal 2005 um f?nf Prozent von 263,6 Millionen auf 278,1 Millionen Dollar. Dieses Wachstum f?hrt das Unternehmen mit Sitz in Boulder, Colorado, auf die Er?ffnung von ?ber einem Dutzend neuer Filialen zur?ck. F?r das Gesamtjahr rechnet die F?hrung des Bio-Lebensmittelh?ndlers mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern und Abschreibungen (EBITA) von 35 bis 36 Millionen Dollar. 2004 betrug er 21,6 Millionen Dollar. Allerdings hatte der Vorstand von Wild Oats vor einem Jahr für das Gesch?ftsjahr 2004 ebenfalls Gewinne angek?ndigt, diese Prognose dann aber bei Vorlage der Halbjahreszahlen korrigieren m?ssen. Zum Ende des Gesch?ftsjahres hatte dann ein Minus von 20 bis 22 Cent je Aktie zu Buche gestanden. Das Unternehmen betreibt rund 120 Filialen in 24 US-Bundesstaaten und in Kanada.


Wild Oats Markets Inc.: ISIN US96808B1070 / WKN 903461


Bildhinweis: Wie in Deutschland steigt auch in den USA die Zahl der Bio-Superm?rkte: Filiale der Supernatural AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x