09.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.5.2007: ABO Wind AG verdoppelt Jahresüberschuss

Die ABO Wind AG hat im Geschäftsjahr 2006 ihren Jahresüberschuss aus dem Vorjahr auf 1,96 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Wie das Unternehmen aus Wiesbaden mitteilt, steigerte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 1,3 auf 3,3 Millionen Euro. Das Unternehmen plant die Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie.

„Die klare Ausrichtung auf internationale Märkte und die Finanzierung von Portfolien hat sich damit ausgezahlt. In allen wichtigen Bereichen - der Finanzlage, der Zahl der Länder,
in welchen Projekte geplant werden, und dem Projektvolumen - konnte sich das Unternehmen wesentlich verbessern“, sagte Vorstand Jochen Ahn.

Die Eigenkapitalquote betrage 56 Prozent. Windkraftanlagen mit insgesamt 80 Megawatt Leistung seien in das Anleihenprojekt Breeze Three der Hypovereinsbank überführt worden, heißt es weiter. Im abgelaufenen Jahr seien erstmals Projekte in Belgien, Schottland und Irland gestartet worden. Die Projektentwicklung insgesamt sei erfreulich, der Schwerpunkt der Planungen liege klar in Europa.

Darüber hinaus meldet das Unternehmen, dass die drei Ende 2005 in Sachsen-Anhalt fertiggestellten Biogasanlagen mehr Biogas produzieren als erwartet. Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen mit mindestens gleichen Umsatz- und Ergebniszahlen wie im vergangenen Jahr.

ABO Wind AG: ISIN: DE0005760029 WKN: 576002

Bildhinweis: ABO Wind hat mit Windkraft gute Umsatzzahlen erreicht. / Quelle: AWEA
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x