09.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.5.2007: REpower Systems AG schließt Joint Venture zur Rotorblattfertigung

Die Hamburger REpower Systems AG wird gemeinsam mit dem Rotorblatthersteller Abeking & Rasmussen ein Joint Venture zur Rotorblattfertigung in Bremerhaven gründen. An dem gemeinsamen Unternehmen wird REpower nach eigenen Angaben 51 Prozent der Anteile halten. Die 16.000 Quadratmeter große Rotorblattfabrik soll in unmittelbarer Nähe zur Produktionshalle für die Offshoreanlage REpower 5M entstehen.

"Mit Abeking & Rasmussen haben wir einen Partner gefunden, der langjähriges und exzellentes Know-how in der Herstellung von Rotorblättern mitbringt. Mit dem Zusammenschluss wird es uns möglich sein, mit einem ausgefeiltem Design und der ständigen technischen Weiterentwicklung der Blätter den Ertrag unserer Windkraftanlagen noch weiter zu optimieren", sagte Vorstandsvorsitzender Fritz Vahrenholt.

Das Projekt wird von der Wirtschaftsförderung der Stadt Bremerhaven und den Bremer Senat gefördert. Es soll mehrere hundert Arbeitsplätze schaffen. Die Planung beeinträchtigt den Angaben zufolge nicht die geplante Rotorblattfertigung in Portugal.

Die Aktie lag heute morgen im Xetra-Handel leicht im Plus bei 159 Euro (9:21 Uhr), rund 185 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703

Bildhinweis: Die REpower AG will künftig in Bremerhaven auch Rotorblätter produzieren. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x