09.06.05 Erneuerbare Energie

9.6.2005: Geothermie auf dem Vormarsch - Anlagen in Pullach und Arnsberg sollen W?rme in kommunale Netze einspeisen

Heute beginnt in der Gemeinde Pullach bei M?nchen der Bau eines geothermischen Kraftwerks, das schon im Winter 2005/06 W?rme in das ?rtliche Fernw?rmenetz einspeisen soll. Das meldete die Geothermische-Vereinigung. Das für die Anlage veranschlagte Investitionsvolumen belaufe sich auf vierzehn Millionen Euro, so die Meldung. Eigens für das Projekt sei die "Innovative Energie Pullach GmbH" gegr?ndet worden.

Wie der Branchenverband weiter berichtete, startet im westf?lischen Arnsberg ab dem 16. Juni eine Bohrung für eine Geothermieanlage. Im Stadtteil H?sten werde derzeit wird der Bohrplatz hergerichtet. Die geplante Anlage solle durch eine 3000 m tiefen Erdw?rmesonde das Freizeitbad "Nass" mit W?rme versorgen. Insgesamt rund 2,1 Millionen Kilowattstunden W?rmeenergie pro Jahr wollen die Arnsberger dem Bericht zufolge aus der Anlage gewinnen.

Bild: Geothermisches Kraftwerk in der Toskana / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x