09.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

9.7.2007: Aktien-News: Beteiligungsgesellschaft tritt unter neuem Namen an – Verlust im Geschäftsjahr 2006 – Kapitalerhöhung

Einen neuen Namen und einen neuen Tätigkeitsschwerpunkt hat die Beteiligungsgesellschaft Envire Holding AG, Berlin, erhalten. Durch Beschluss einer außerordentlichen Hauptversammlung am 30. März 2007 firmiert das Unternehmen, das aus dem Gesellschafterkreis der Berliner Umweltfinanz gegründet wurde, nun als „Envire Solar AG“. Die Aktionäre sollten ferner über einige Änderungen in der Satzung beschließen, darunter den neuen Tätigkeitsschwerpunkt der Gesellschaft. Dieser solle im Erwerb, Betrieb, An- und Verkauf sowie dem Im- und Export von Solaranlagen sowie alle damit mittel- oder unmittelbar im Zusammenhang stehenden Geschäften liegen, heißt es in der Einladung zur Hauptversammlung.

Wie Envire Solar in der Einladung zur VIII. ordentlichen Hauptversammlung am 8. August mitteilt, hat die Gesellschaft im abgeschlossenen 2006 einen Verlust in Höhe von 20.088 Euro erwirtschaftet. In 2004 hatte die damalige Envire Holding AG 50 Prozent des Grundkapitals verloren (Envire Holding AG verliert 50 Prozent des Grundkapitals). In 2005 sollte das Grundkapital mit bilanzieller Rückwirkung auf den Jahresabschluss 2004 im Verhältnis 5:2 herab gesetzt werden (“Envire Holding AG plant Kapitalherabsetzung“).

Laut der Homepage der Envire Solar wird das Unternehmen demnächst eine Kapitalerhöhung um 99.000 neue Aktien aus genehmigtem Kapital 2007 durchführen. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt den Angaben zufolge derzeit 210.000 Euro, das bilanzierte Eigenkapital 184.675,54.- Euro (Stichtag: 31.12.2006). Mit dem frischen Kapital will die Envire im In- und Ausland bestehenden Photovoltaikanlagen finanzieren. Der Ausgabepreis je Aktie im nennwert von 1,00 Euro beträgt 1,05 Euro. Die Zeichnungsfrist für die Kapitalerhöhung läuft vom 1. August bis 10. September 2007

Envire Solar AG: WKN 755 960
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x