07.04.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Abengoa gewinnt Zeit im Kampf gegen Insolvenz

Der stark im Bereich der erneuerbaren Energien aktive Mischkonzern Abengoa hat laut Bloomberg einen Zeitaufschub bis Ende Oktober 2016 erhalten, um neue Investoren zu gewinnen und einen Rettungsplan zu erarbeiten. Mehr als 75 Prozent der Gläubiger von Abengoa haben dem Aufschub zugestimmt, die restlichen Gläubiger wurden durch einen Gerichtsentscheid zu der Gewährung des Aufschubs gezwungen.
Abengoa ist mit über 9 Milliarden Euro verschuldet. Der spanische Konzern kämpft seit Monaten gegen die Pleite. Um Kosten zu sparen will Abengoa die Aktie aus dem Börsenhandel an der Nasdaq nehmen.  Lesen Sie  </link><link http:="" www.ecoreporter.de="" artikel="" wendet-abengoa-sa-den-bankrott-doch-noch-ab-09-03-2016.html="" _blank="" external-link-new-window="" "Opens="" external="" link="" in="" new="" window"="">hier<link http:="" www.ecoreporter.de="" artikel="" wendet-abengoa-sa-den-bankrott-doch-noch-ab-09-03-2016.html="" _blank="" external-link-new-window="" "Opens="" external="" link="" in="" new="" window"=""></link>  mehr über das Sanierungskonzept.


Abengoa SA:  ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x