Parabolrinnenkraftwerk von Abengoa SA. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Abengoa SA bringt solarthermisches Kraftwerk ans Netz

Der spanische Mischkonzern Abengoa SA hat im Süden Spaniens zwei solarthermische Kraftwerksblöcke in Betrieb genommen. Wie das Unternehmen mit Sitz in Sevilla mittelte verfügen die beiden Parbolrinnenkraftwerke  jeweils über 50 Megawatt  (MW) Leistungskapazität und sind in der südspanischen Region Extremadura errichtet  worden. Damit sei der vierteilige Extremadura Solar Complex nunmehr komplett, hieß es. Mit insgesamt 200 MW handele es sich um das bislang größte zusammenhängende solarthermische Großkraftwerk in Europa. Zudem sei eine Finanzierung der beiden neusten Kraftwerksteile in Höhe von 200 Millionen Euro unter Dach und Fach gebracht, was ein erster Schritt in Richtung des Verkaufs der Anlage an einen Investor darstelle, hieß es aus Sevilla.


Abengoa SA: ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x