ABO Wind setzt bei dem neuen Windpark auf Anlagen von Nordex. / Foto: Unternehmen

25.02.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

ABO Wind AG baut Windpark mit Anlagen von Nordex

Die ABO Wind AG aus Wiesbaden hat die Genehmigung zum Bau des Windparks Uckley-Nord im brandenburgischen Königs Wusterhausen erhalten. Mit den Bauarbeiten hat sie bereits begonnen. Der Windpark soll mit Anlagen des Hamburger Herstellers Nordex ausgerüstet werden.

Der Windpark entsteht dem börsennotierten Unternehmen zufolge auf Flächen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Für das Projekt liefere Nordex zehn Windkraftanlagen vom Typ N131 mit einer Nennleistung von je 3,3 Megawatt (MW). Die ABO Wind AG will die Anlagen bis zum Herbst 2016 in Betrieb nehmen.

Mehr über die ABO Wind AG erfahren Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt).

ABO Wind AG: ISIN: DE0005760029 / WKN: 576002
Nordex SE: ISIN DE000A0D6554  / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x