09.12.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Advantag AG erweitert Beteiligung am Emissionshandel

Die seit September dieses Jahres börsennotierte Advantag AG ist als Finanzdienstleister auf den Handel von Emissionsrechten spezialisiert. Wie die Gesellschaft aus Geldern am Niederrhein mitteilt, ermöglicht sie es jetzt auch kleineren und mittleren Anlagenbetreibern in der EU, an Auktionen im Emissionshandel an der European Energy Exchange (EEX) teilzunehmen. Dazu nutze sie fortan  das neue Zugangsmodell über die biw AG als Direct-Clearing-Mitglied. Laut der Advantag müssen sich vor allem solche kleinere und mittlere Anlagenbetreiber am Emissionshandel der EU beteiligen. Aber für eine direkte Teilnahme an den Auktionen sei die finanzielle Hürde für diese Anlagenbetreiber bislang zu hoch gewesen.

Bei der Notierungsaufnahme der Aktien von Advantag an der Börse Düsseldorf vor knapp drei Monaten waren sie mit Erstkurs von 6,30 Euro gestartet. Seither hat sich ihr Wert auf acht Euro gesteigert.

Advantag Aktiengesellschaft: ISIN: DE000A1EWVR2 /  WKN: A1EWVR
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x