01.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Agrana expandiert im Mittleren Osten

Die Errichtung einer gemeinsamen Produktionsstätte in Ägypten geben die Wiener Zucker-, Stärke-, und Bioethanolproduzentin Agrana und der ägyptische Fruchtverarbeiter Nile Fruits bekannt. Mit dem Werk, das zum Jahresende die Produktion aufnehmen soll, erhoffen sich die Partner Zugang zum Molkereiprodukts-Markt im Mittleren Osten und in Afrika. Zu Baukosten und Umfang des neuen  Standortes äußerten sich die Partner nicht.
Das Joint Venture sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg, den Expansionskurs der Österreicher fortzusetzen, so Johann Marihart, Vorstandsvorsitzender der Agrana-Beteiligungs-AG.
Nach starken Zuwächsen im letzten Quartal des vergangenen Jahres verlor die Agrana-Aktie in Wien gestern 0,81 Prozent. Heute um 10.42 Uhr, lag sie bei 68,39 Euro. Frankfurt hingegen setzte das Wertpapier der Wiener seinen Positivtrend der vergangenen Tage fort. Dort gewann es 1,86 Prozent und stieg um 1,23 Euro auf 67,46 Euro (Stand 9.14 Uhr).
Agrana Beteiligungs-AG: ISIN AT0000603709 / WKN 060370
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x