25.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Agrarunternehmen legt gute Halbjahreszahlen vor und stellt noch besseres Halbjahr in Aussicht

Mit einer Steigerung der Gesamtleistung um 63,1 Prozent auf 20,5 Millionen Euro hat die KTG Agrar AG ihr erstes Halbjahr abgeschlossen (Die „Gesamtleistung“ umfasst die Summe aus Umsatzerlösen, Bestandsveränderungen und sonstige betriebliche Erlösen). Wie das Unternehmen aus  Hamburg mitteilt, verdreifachte sich der Periodenüberschuss annähernd auf 1,1 Millionen Euro, die Anbauflächen wurden um 3.500 auf 21.500 Hektar vergrößert. Der Umsatz stieg von 5,3 auf 8,7 Millionen Euro.

Die Gesamtleistung verzeichnete im Bereich ökologischer Marktfruchtanbau ein Plus von 65,9 Prozent und betrug 4,6 Millionen Euro, der konventionelle Marktfruchtanbau stieg um 57,8 Prozent auf 7,7 Millionen Euro. Im Bereich Biogasanlagen wuchs die Gesamtleistung von einer auf fünf Millionen Euro, sonstige Agraraktivitäten beliefen sich auf 3,2 Millionen Euro.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen wuchs von 1,3 auf 2,4 Millionen Euro.

In den kommenden Monaten soll die Anbaufläche durch Zukäufe und weitere Pachten vor allem in Ostdeutschland und Litauen weiter wachsen. 2009 soll ein Hektarbestand von 25.000 erreicht werden.

Das Unternehmen sagt ein besseres zweites Halbjahr voraus und hält die Analystenschätzungen von einem Gesamtjahres-EBIT von 9,7 Millionen Euro für realisierbar.

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 1,49 Prozent und notierte bei 16,30 Euro (9:06 Uhr).

KTG Agrar AG: ISIN DE000A0DN1J4 / WKN A0DN1J

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x